Impulse

Impuls:   CORONA BESIEGT CORONA

Corona – das ist lateinisch und heißt auf deutsch einfach „die Krone“. Unter dem Elektronenmikroskop erinnern die Coronaviren mit ihren kugelförmigen Hüllen tatsächlich an eine Krone. Daher der Name für diese Seuche. Mit ihr wollen wir natürlich möglichst nicht gekrönt werden.

Doch eine ganz andere Corona tragen wir wirklich gerne: „Er rettet dich mitten aus Todesgefahr und krönt dich mit Güte und Erbarmen“, lesen wir in der Bibel  (Psalm 103, Vers 4). Eine tolle Zusage, die uns Gott persönlich gibt. Und diesen Hut, nein diese Krone, dürfen wir uns in diesen Tagen bewusst aufsetzen lassen.

So erleben wir: Corona besiegt Corona! Was für eine Ermutigung!

Johannes Schäfer (Pastor im Ruhestand), 21.03.2020
 

 

Impuls:   Dankbar statt ängstlich

Die Corona-Krise macht Angst. Nichts ist mehr wie früher. Dabei sehne ich mich nach Begegnung mit anderen. Aber das ist gerade kaum möglich, jedenfalls im persönlichen Umgang. Wie kann ich dem entgehen, dass mich in dieser Situation meine Gefühle nach unten ziehen?

Ich habe entdeckt: Wenn ich mir abends vor dem Einschlafen gezielt überlege, was heute an diesem Tag trotz allem gut war, dann hilft mir das. "Loben zieht nach oben, Danken schützt vor Wanken" haben unsere Väter und Mütter im Glauben gesagt. Das stimmt auch heute. Und mir ist jetzt schon klar: Auch wenn die Corona-Krise dann hoffentlich irgendwann wieder vorbei ist, will ich diese "Übung" beibehalten. Denn sie tut vor allem mir selbst gut!

Pastor Holger Panteleit, 03.04.2020

PS: Manchmal gibt es wirklich schwierige Situationen zu bewältigen. Dann darf man Gott auch klagen!