Sonntag

Und sie kamen zu Jesu Grab am ersten Tag der Woche,
sehr früh, als die Sonne aufging.
Und sie sahen hin und wurden gewahr,
dass der Stein von der Tür weggewälzt war.

(Markus 16,2-4*)

 

Am ersten Tag der Woche, dem Sonntag, feiern wir den Sieg Jesu über den Tod. Immer wieder neu. Voller Freude und Dankbarkeit. Gemeinsam mit Jung und Alt. Im Lobpreis und im Gebet – vor allem aber im Hören auf Gottes Wort und die befreiende Kraft seiner rettenden Liebe.

 

Unsere Gottesdienste sind ein Fest der Gemeinschaft mit Jesus dem Auferstandenen – aber auch der Gemeinschaft untereinander, weil Jesus uns zu seinen Schwestern und Brüdern macht. Da ist jeder herzlich willkommen. Wir freuen uns auch über solche, die einfach einmal vorbeischauen. Da ist keiner wichtiger als der andere; viele bringen sich mit ein und gestalten unsere Gottesdienste mit.

 

Ein besonderes „Highlight“ sind unsere Familiengottesdienste. Häufig erleben wir dabei die biblischen Geschichten hautnah mit, schlüpfen in die Rollen von Abraham, Elia oder Paulus bzw. heften uns an ihre Fersen. So wird die Bibel für uns lebendig – und wir können in Glaube, Hoffnung und Liebe wachsen.